Skip to main content

Bandagen binden

bandagen binden

Bandagen binden Übersicht

Hier findest du eine Übersicht aller Infos zum Thema Bandagen binden.

Wofür sind Bandagen gut?

Die Frage beantworte ich persönlich immer gerne mit einer Gegenfrage: Schonmal auf einen Boxsack gehauen? Damit wäre das Eis gebrochen. Also Boxbandagen sind primär dafür da Hände und Handgelenke zu schützen. Gerade für Anfänger ist das sehr wichtig und sollte nicht unterschätzt werden! In den letzten Jahren haben sich Bandagen als sinnvolles Boxzubehör etabliert, in diesem kurzen Guide geht um häufig gestellte Fragen zum Thema und selbstverständlich auch Links zu besagten Bandagen.

Wo kann ich Bandagen kaufen?

Du hast Kein Bock zu lesen oder zu suchen? Dachte Ichs mir. Also sparen wir uns beide das Theater.

Hier aktuelle gängige Modelle:

Kleine Infos am Rande: Bandagen sind allgemein ein Unisex Produkt, es gibt keine Unterschiede bis auf die Farbe.

Worauf beim Kauf achten?

Wie bereits erwähnt sind Bandagen ein recht universelles Produkt, allerdings gibt es eine Sache zu beachten beim Kauf, unzwar die Länge.

Modelle mit 2,5m Länge = besten geeignet für Kinder

Modelle mit 4,5 Erwachsene = für Erwachsene geeignet

Die Länge ist wichtig und die Hand und das Handgelenk richtig zu Schützen vor z.B. Brüchen oder auch Zerrungen. Diese schmerzhafte Erfahrung kann man sich nun wirklich sparen oder?

 

Wie kann ich Bandagen binden?

Falls dein Trainer keine Zeit hatte oder du aus welchen Gründen auch immer noch nicht dazu gekommen bist Bandagen zu binden, hier eine kurze Anleitung. Ich möchte kurz klarstellen das es mehrere Wege gibt, viel falsch machen kann man trotzdem nicht. Ich binde an dieser Stelle ein kurzes Video ein, dass das binden von Bandagen erklärt. Für den Fall, dass du grad am Handy bist und kein Datenvolum mehr hast fasse ich das ganze unter dem Video nochmal kurz als Text zusammen. Viel Spaß!

Die Schlaufe die du am vorne an deinen Bandagen findest, geht um den Daumen. Jetzt musst du die Schlaufe straffen und das nicht auf dem Handrücken, sondern auf der Vorderseite. In Höhe des Handgelenks musst du die Bandage jetzt zwei Mal um die eigene Hand wickeln.

Wie geht’s weiter?

Wir wickeln auf der Rückseite die Bandage um den kleinen Finger und führen Sie zurück.

Jetzt musst du das Ganze ein wenig Straff ziehen und die Hand zu einer Faust ballen und dabei ziehen. Und so hast du schon den ersten Finger fertig, diesen Prozess musst du jetzt selbstverständlich mit den restlichen Fingern wiederholen. Als nächstes mit dem Ringfinger usw.

Beim Daumen gibt allerdings eine Abweichung. Hier muss man ebenfalls einmal um die Hand herum, aber dieses Mal wird die Bandage über die Innenseite geführt. Anschließend wickelt man das freie Ende der Bandage nach hinten weg.

Zu guter Letzt

Achte darauf das die Bandage straff ist. Das Ende der Bandage wird so oft gebunden bis man zum Klettverschluss kommt. Diese Bindetechnik eignet sich übrigens nicht nur fürs Boxen, sondern für alle Kampsportarten.

Warum sollte ich nicht ohne Bandagen trainieren?

Kurz und knapp gesagt: Das Risiko für eine Verletzung ist einfach zu hoch. Wer möchte den schon einen Knochenbruch erleiden, nur weil er ohne Schutz am Boxsack trainiert hat? Und so ein Knochenbruch ist nicht ohne, bei so einer Verletzung fällt man schonmal gut und gerne mehrere Wochen aus und wird noch dazu mit einer Schiene ausgestattet.

Also lieber gleich von Anfang an etwas Zeit einplanen und das Bandagen binden direkt richtig lernen.

Letztendlich dauert es nicht lange und den dreh hat man recht schnell raus. Abschließend möchte ich nochmal darauf hinweisen das die Bandagen nicht zu festgebunden werden sollten, Taubheitsgefühl ist nicht Sinn der Sache. Und ganz wichtig! Trag die Dinger. Es macht kein Sinn wen du sie vergisst zu tragen! In diesem Sinne:

Stay Safe!

 

Noch nichts passendes gefunden?

Hier findest du häufige Fragen und Antworten sowie die beliebtesten Seiten unserer Besucher:

 


Ähnliche Beiträge