Skip to main content

Boxen lernen – warum auch du boxen solltest

Boxen lernen ist nur für harte Jungs, die gerne mit ihren Muskelbergen an den Armen angeben? Für Frauen ist diese Art der Selbstverteidigung nicht geeignet, weil sie nicht genug Kraft haben? Überhaupt ist Boxen lernen nur für Menschen, die ihre Aggressionen nicht anders in den Griff bekommen?

Die Liste der wichtigsten Vorurteile gegenüber dieser schönen Sportart lässt sich noch ewig fortführen. Deshalb schauen wir uns im folgenden Abschnitt die Vorteile an und erklären, welchen positiven Effekt Du mit Boxen erzielen kannst.

Wieso solltest du dir das antun?

Boxen ist ein Sport, bei dem Du viele Muskeln deines Körpers trainierst. Aus diesem Grund ist Boxen für jedes Alter und jedes Geschlecht zu empfehlen. Für diejenigen die kein Boxstudio besuchen können, eignet sich ein Online Videokurs. Eine Art Online Schule für den Boxsport. Oder wie ich es gerne nenne ein digitaler Trainer. Auf diese Weise kann man schnell Fit werden, im Körperlichen und mentalen Bereich.

Warum ist Boxen als Sport attraktiv?

Boxen ist ein Sport mit klaren Regeln! Sobald du anfängst, Boxen zu lernen, erfährst du mehr über die Boxregeln. Im Wettkampf gelten strenge Vorgaben für die Sportler. Ein Schlag unter die Gürtellinie ist strikt untersagt! Dem Respekt vor dem anderen kommt bei dieser Selbstverteidigung eine große Bedeutung zu. Die Wertschätzung des Gegners ist die Grundregel des Boxens.

Hinzu kommt, dass du beim Boxen lernen deinen ganzen Körper in Form bringst. Kein Sport ist derart als Ganzkörpertraining geeignet. Im Training baust Du Muskeln und Kraft auf, die steigerst deine Fitness und verbesserst deine Koordination. Vor allem deine Ausdauer wird beim Boxen lernen innerhalb kurzer Zeit verbessert. Nebenbei verbrennst du in 30 Minuten rund 400 Kalorien bei einer Körpergröße von 180 Zentimetern und einem Gewicht von 75 Kilogramm.

Selbstverteidigung ist der optimale Weg, um Stress abzubauen. Boxen lernen macht da keine Ausnahme. Wenn du dich genervt fühlst, ist der Ring eine Art der Therapie, nach wenigen Augenblicken fühlst du dich entspannter und besser. Probiere es aus und du wirst feststellen, wie gut dir Boxen als Selbstverteidigung tut.


Was brauche ich zum Boxen lernen?

Boxen ist als Selbstverteidigung für Männer und Frauen jeden Alters gut geeignet. Boxen lernen ist kein teurer Sport und wenn du Boxen online lernen willst, kannst du das zeitlich flexibel zu jeder Zeit tun. Im Grund benötigst du am Anfang nur Sportkleidung wie Turnschuhe, ein T-Shirt und eine Sporthose. Damit kannst du am Anfang viele Übungen ausführen.

Die Grundstellung, die wichtigsten Schläge und die Beinarbeit kannst du beim Boxen lernen Schritt für Schritt üben. Ergänzt wird deine neue Selbstverteidigung durch Übungen zum Aufwärmen und zum Dehnen nach dem Sport, komplett ohne teure Ausrüstung.

Wenn du dich entschieden hast, Boxen zu lernen und sportlichen Ehrgeiz entwickelst, benötigst du ein Paar Boxhandschuhe. Darüber hinaus ist ein Springseil zu empfehlen, um deine Kondition zu verbessern. Boxbandagen sind sinnvoll, damit fixierst du deine Hand. Ein Mundschutz und ein Kopfschutz solltest du dir anschaffen, wenn du regelmäßig boxen willst und an Wettkämpfen teilnehmen möchtest. Boxstiefel sind am Anfang noch nicht erforderlich.

Einen Boxsack findest du in vielen Vereinen und Fitnessstudios, alternativ kannst du dir für Zuhause einen Boxsack kaufen, unseren Beitrag findest du hier. Damit ist Boxen ein Sport, der dich beim Einstieg nur wenig Geld kostet und dich bei der Verbesserung deiner Kondition deutlich nach vorne bringt.

Vorab solltest du dir deiner Motivation bewusstwerden, dein Wille, Selbstbewusstsein und Disziplin kannst du nicht kaufen. Diese Elemente sind das Fundament für deinen Erfolg als Boxer.

Um schnell mit deinem Training anzufangen, habe ich hier eine Auflistung an möglichen Equipment das du dir zulegen kannst bzw. solltest. Was du letzten Endes für dein Training benötigst, ist dir überlassen.


Box ABC für Anfänger

In der folgenden Grafik findest Du die wichtigsten Begriffe rund um den Boxsport.

 

Box-ABC-Infografik

Starterpaket gefällig?

123
Venum Challenger - Kopfschutz Venum Challenger 2.0 Boxhandschuhe Hammer Boxsack Kunstleder Kick - Schwarz - 120 cm
ModellVenum Challenger – KopfschutzVenum Challenger 2.0 BoxhandschuheHammer Boxsack Kunstleder Kick – Schwarz – 120 cm
Testergebnis - - -
Bewertung
Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

116,64 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis bei prüfen*DetailsPreis bei prüfen*DetailsPreis bei prüfen*

Vorab solltest du dir deiner Motivation bewusstwerden, dein Wille, Selbstbewusstsein und Disziplin kannst du nicht kaufen. Diese Elemente sind jedoch Grundvoraussetzung für deinen Erfolg als Boxer.

Um nun so schnell wie möglich mit deinem Training anzufangen, habe ich hier eine Auflistung an möglichen Equipment das du dir zulegen kannst bzw. solltest. Was du letztlich für dein Training benötigst ist dir überlassen


Boxen lernen – Tipps und Tricks

Hier noch Tipps und Tricks für Anfänger. Das meiste sollte dir bekannt sein. Die Basics sind nicht zu vernachlässigen.

Aufwärmtraining

Aufwärmen vor dem Training sollte Selbstverständlich sein, trotzdem machen viele einen Bogen herum. Wärme dich richtig auf vor deinem Training! Du beugst Verletzungen vor und dein Gehirn stellt sich während des Aufwärmens mental auf das Training ein! Die Dosis ist entscheidend. Vermeide einen Kaltstart.

Saubere Technik

Vor allem als blutiger Anfänger solltest du auf die Ausführung und deine Technik achten.

Um dein volles Potenzial zu nutzen ist eine Gute Ausführung der Technik das A und O! In der Praxis wirst du die perfekte Ausführung nicht von heute auf morgen erlernen. Es dauert Wochen, wenn nicht Monate bis du die perfekte Technik erlernt und umgesetzt hast! Ich kann dir nur ans Herz legen informiere dich lieber Zuviel als Zuwenig.

Gehe kein unnötiges Verletzungsrisiko ein. Falls du dich verletzen solltest aufgrund von falsch ausgeführter Technik, wirft dich das nur weiter zurück. Das raubt dir viel Zeit, in der du Trainieren könntest. Schau über den Tellerrand hinaus! Zeit ist ein wertvolles Gut.

Ernährung & Supplements

Dein Training ist nur die halbe Miete, um kontinuierlich besser zu werden, solltest du deine Ernährung anpassen. Nur durch eine ausgewogene Ernährung kannst du deine Leistungen proportional steigern. Dein Körper arbeitet wie eine Maschine, liefest du ihm die nötigen Bausteine um Muskulatur aufzubauen, so wird er dies auf lange Sicht tun. Erstelle dir einen Ernährungsplan der auf dein Training abgestimmt ist. Willst du zunehmen? Fahr einen Kalorienüberschuss. Falls du abnehmen willst, solltest du im Kaloriendefizit sein.

Optional kannst du auf Supplements zurückgreifen, um deine Ernährung abzurunden. Denk dran, dass Supplements nur als Nahrungsergänzung dienen und keinen Ernährungsplan ersetzen!

Weiter Informationen findest du in diesem Video:

KraftsportBoxenlernen Krafttraining

Kraftsport kann für dich die perfekte Ergänzung sein. Nicht nur das du deinen Körper in Form bringst, du stärkst ebenfalls dein Selbstbewusstsein und arbeitest an einer stetigen Verbesserung deiner Fitness. Möglicherweise richtest du dir Zuhause dein eigenes Fitnessstudio ein? Oder du erkundigst dich in deinem Umkreis nach einem für dich geeigneten Fitnessstudio. Achte auf die Auswahl an Geräten und eventuell auf die Öffnungszeiten.


Investiere in dich

Boxen Fazit

Jeder Anfang ist schwer. Nichtsdestotrotz solltest du daran arbeiten dein Training und vor allem deine Ernährung in deinen Alltag einzubinden. Mache es zur Routine! Plane deine Trainingseinheit im Voraus und lass dich nicht davon abhalten! Setze dich intensiv mit deinen Essgewohnheiten auseinander und halte dich an deinen Plan. Die ersten Tage und Wochen können schwer werden. Bleib am Ball und du wirst schnell Resultate erzielen. Die Motivation kommt später wie von allein. Investiere in dich.